Schlagbohrmaschine Test – Die besten Schlagbohrmaschinen im Test und Vergleich

Es ist ja allgemein bekannt, warum Werkzeuge so wichtig für uns Menschen sind. Der Mensch als Schöpfer bedient sich ihrer, um Großartiges in der Welt zu leisten. So wie sich der Mensch entwickelt, so entwickeln sich seine Werkzeuge. Vom Faustkeil zur Schlagbohrmaschine. Die Zahl der verschiedenen Werkzeugarten nimmt kontinuierlich zu.

Besonders schlaue Menschen wie Sie wissen schon lange, dass nicht nur die Art des Werkzeuges wichtig für ein Bauprojekt ist, sondern auch seine Qualität und Spezifikationen. Die Welt ist komplexer geworden und somit auch die Werkzeuge. Vielen fällt es heutzutage schwer, den Überblick zu behalten. Der Markt ist derart mit Produkten übersättigt, dass wir alle froh sind, wenn uns ein Profi einen schnellen Expertenrat gibt und die Entscheidung erleichtert. Genau deshalb haben wir diese Seite eingerichtet. Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Schlagbohrmaschinen und deren wichtigsten Spezifikationen, sowie Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Schlagbohrmaschine Vergleich

ModelleLeistungSchlagzahl/minU/minMax. ø in BetonMax. ø in StahlMax. ø in HolzGewichtRezensione
Bosch GSB 19-2 RE850W51.0000-17.00018/13mm13/8mm40/25mm4,4kg4.6

Metabo SBE 701 SP / SBE 710
710W59.0000 - 3.10020mm13mm/8mm40mm/25mm3,5kg4.3

Bosch PSB 750 RCE
750W48.00050-3.00014mm12mm30mm1,9kg4.2

Bosch PSB 850-2 RE
850W47.60050-2.80018mm13mm40mm2,5kg4.3

Makita HP1641K1X
680W44.8000-2.80016mm13mm30mm2,0kg4.2

Einhell TC-ID 650 E
650W41.6000-2.60013mm10mm25mm2,0kg4.1

Bosch GSB 19-2 RE

Bosch GSB 19-2 REBei der GSB 19-2 RE handelt es sich um eine Schlagbohrmaschine aus dem Hause Bosch. Sie ist in ihrer Klasse sehr schnell und zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Zudem verfügt sie über zwei Gänge.

Vorteile

  • Liegt gut in der Hand
  • viel Leistung
  • sehr gute Verarbeitung
  • lässt sich auch über Kopf gut nutzen
  • für Betonwände sehr gut geeignet

Nachteile

  • hohes Gewicht aufgrund des Metallgetriebes
  • Manche Kunden berichten von einem eiernden Bohrfutter
  • dadurch spürt man deutlich die Vibrationen

Normale Betonlöcher lassen sich problemlos Bohren. Die Bosch GSB 19-2 RE verfügt über sehr viel Leistung und liegt gut in der Hand. Auf der anderen Seite ist sie vom Gewicht her schwerer und einige Kunden berichten von einem eiernden Bohrer. Wer kräftige Arme hat, die Leistung braucht und auf Qualität setzt, sollte trotzdem zuschlagen.

Metabo SBE 701 SP/SBE 710

Metabo SBE 701 SP/SBE 710Die Metabo 600862850 SBE 701 SP/SBE 710 ist eine Schlagbohrmaschine im unteren Preissegment. Sie verfügt über keinerlei Spezialfunktionen, doch ist bei Heimwerkern und manchmal auch bei Firmen ein gern gekauftes Produkt.

Vorteile

  • Gutes Preis-Leistung-Verhältnis
  • robustes Getriebegehäuse
  • schlankes Design
  • sehr stabil und langlebig
  • einwandfreie Verarbeitung

Nachteile

  • Schwer am Kopf
  • Bohrerhalterung wird sehr heiß

Die Metabo SBE 701 SP/SBE 710 hat zwar ein paar kleine Mängel, doch für eine Maschine im unteren Preissegment ist sie dank ihrer Robustheit, ihrer Langlebigkeit und dem schlanken Design empfehlenswert.

Bosch PSB 750 RCE

Bosch PSB 750 RCEDie Bosch PSB 750 RCE meistert auch große Kraftanforderungen und folglich bohrt sie auch größere Löcher. Sie verfügt über einen 750 Watt Motor sowie einem 14 Millimeter Bohrdurchmesser in Beton. Die RCE Version kommt ohne Microfilter Staubsaugung.

Vorteile

  • Starke Leistung
  • gut funktionierende Drehzahlvorwahl und Autolock
  • klein und handlich
  • gutes Preis-Leistung-Verhältnis

Nachteile

  • Bohrfutter eiert bei manchen Modellen leicht

Die Bosch PSB 750 RCE ist eine Schlagbohrmaschine der Spitzenklasse. Die Maschine überzeugt durch ihre starke Leistung bei gleichzeitig kleinem und sehr handlichem Design. Als einziges Manko wird von einigen Testern ein eiern des Bohrfutters angegeben. Allerdings kann es sich hier auch um eine optische Täuschung handeln, da das Bohrfutter nicht glatt ist, sondern Vertiefungen und Erhöhungen aufweist.

Bosch PSB 850-2 RE

Bosch PSB 850-2 REDie Bosch PSB 850-2 RE Schlagbohrmaschine ist für Heimwerker mit hohen Qualitätsansprüchen gedacht. Sie verfügt über eine beeindruckende Leistung von 850 Watt und einem 2-Gang Getriebe. Die Maschine hat außerdem einen integrierten Schalter für Dauerlauf. Zudem gibt es einen Funktionsschalter zum Bohren, Schlagbohren und Schrauben.

Vorteile

  • tadellose Verarbeitung
  • kraftvolles Getriebe in beiden Gängen
  • liegt sehr gut in der Hand und dank verstellbaren Griff vielseitig einsetzbar
  • gut funktionierendes Schnellspann-Bohrfutter
  • sehr saubere Bohrungen
  • auch für Stahlbeton im Heimwerkerbereich geeignet

Nachteile

  • Könnte etwas leiser sein
  • nur 2 Meter Kabel

Bosch ist und bleibt ein Premiumhersteller. Die Bosch PSB 850-2 RE ist einwandfrei verarbeitet, verfügt über ein kraftvolles Getriebe, bohrt sehr sauber und kommt mit einem gut funktionierenden Schnellspann-Bohrfutter daher. Lediglich der Geräuschpegel könnte leiser sein und auch das Kabel ist mit seinen 2 Metern nicht gerade lang.

Makita HP1641K1X

Makita HP1641K1XMakita ist wie Bosch ein Qualitäts-Hersteller. Die Makita HP1641K1X versteht sich als eine Profi-Maschine für den universellen Einsatz. Die Bohrleistung fällt dabei sehr hoch aus und zielt auf eine optimale Leistungsausbeute ab.

Vorteile

  • Sehr viel Leistung
  • Klein und handlich
  • sehr gute Verarbeitung
  • klasse Transportkoffer
  • stufenlose Drehzahleinstellung
  • es kann auch mit niedriger Drehzahl gut gearbeitet werden

Nachteile

  • Bohrfutter kann sich beim Einsatz lockern

Die Makita HP1641K1X ist und bleibt ein Premiumprodukt. Sie bohrt dank ihrer 850 Watt sehr kraftvoll, liegt gut in der Hand und überzeugt durch ihre spitzen Verarbeitung. Einige Kunden berichten über Probleme mit dem Bohrfutter. Wir gehen davon aus, dass es sich um Außnahmen handelt. Sollte Ihre Maschine betroffen sein, machen Sie einfach von der Garantie gebrauch.

Einhell TC-ID 650 E

Einhell TC-ID 650 EDie Einhell TC-ID 650 E gehört zweifellos zu den günstigsten Schlagbohrmaschinen auf dem Markt. Sie bietet eine Drehzahl-Regelelektronik mit Drehzahl-Vorwahl. Der Tiefenanschlag ist stufenlos einstellbar und wurde aus massivem Metall gefertigt. Zudem verfügt die Maschine über ein Schnellspann-Bohrfutter und 650 Watt Leistung.

Vorteile

  • es lassen sich präzise Löcher bohren
  • geringes Gewicht
  • gutes Preis-Leistung-Verhältnis

Nachteile

  • Bohrkopf beginnt nach einiger Zeit zu eiern
  • nicht langlebig

Trotz ihres geringen Preises überrascht die Einhell TC-ID 650 E viele Handwerker angenehm. Die Maschine bohrt präzise und wiegt wenig. Auch das Schnellspann-Bohrfutter funktioniert sehr gut. Allerdings gibt es den Nachteil der Kurzlebigkeit. Wer die Maschine nur sehr selten benutzt, hat hier keine Probleme, doch Heimwerker die öfter bohren, müssen mit einem eiernden Bohrkopf rechnen. Wer Geld sparen will, kann trotzdem zugreifen.

Unterschied zwischen Schlagbohrmaschine und Bohrhammer

Viele Fragen sich, was der Unterschied zwischen einem Schlagbohrer und einem Bohrhammer ist.  Unterschiede gibt es mehrere, doch der Hauptunterschied ist das Schlagwerk. In unserem Schlagbohrmaschine Test verraten wir die wichtigsten Punkte.

Schlagbohrmaschine

Eine Schlagbohrmaschine ist klein und kompakt.

Das Funktionsprinzip der Schlagbohrmaschine

Die Maschine erzeugt die Schlagbewegung durch Rotation. Durch den Gegendruck beim Bohren schlagen verzahnte Scheiben aus hochfestem Material kontinuierlich gegeneinander. Anders ausgedrückt: Der Bohrer beginnt bei Gegendruck zu vibrieren und das erzeugt den Schlag. Der Vorteil ist, dass sich kleine präzise Löcher gut bohren lassen.

Die Leistung eines Schlagbohrers liegt zwischen 500-1500 Watt. In der Regel reichen 500-700 Watt völlig aus. Für die Leerlaufdrehzahl empfehlen wir zwischen 2500-3000 U/min. Maschinen mit Leerlaufregelung sind empfehlenswert. Wer größere Durchmesser wie beispielsweise in Holz ein 40 Millimeter großes Loch bohren möchte, Stein bis zu 20 Millimeter oder Metall bis zu 13 Millimeter, sollte auf mehr Leistung zurückgreifen: 700-1000 Watt sind empfehlenswert. Für die Leerlaufdrehzahl gilt hier 3000 U/min und in mindestens zwei Stufen regulierbar. .

Vorteile

  • hohe Flexibilität
  • bessere Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Ratschenverzahung verschleißt schneller
  • hoher Kraftaufwand ist notwendig
  • sehr laute Bohrgeräusche

Geeignet für…

Unser Test sagt folgendes: Geeignet ist die Schlagbohrmaschine für Heimwerker, die ab und zu in ihrem Haus oder ihrer Wohnung geringe Arbeiten ausführen wollen. Besonders hervorzuheben ist ihr flexibler Einsatz. Neben dem Bohren von Löchern kann genau so gut Tapetenleim oder Mörtel  im Eimer gequirlt.

Bohrhammer

Der Bohrhammer ist groß und robust.

Das Funktionsprinzip des Bohrhammers

Hier wird die Schlagbewegung durch den Schlagbolzen erzeugt. Ein Antriebslager treibt durch die Rotationsbewegung den Kolben an, der wiederum einen Schlagbolzen aktiviert. In der Fachwelt wird dies pneumatisches Schlagwerk genannt.

Der Vorteil gegenüber dem Schlagbohrer ist, dass der Schlag auch ohne Gegendruck entsteht und dadurch wesentlich weniger Kraft zum Arbeiten benötigt wird.

Vorteile

  • auch für härtere Materialien wie Beton und Stein geeignet
  • längere Lebensdauer dank Pneumatik

Nachteile

  • unpräziseres Arbeiten
  • eingeschränkt nutzbar

Geeignet für…

Der Bohrhammer ist besonders für professionelle Handwerker ein Pflichtwerkzeug. Keiner kommt ohne sie aus. In den meisten Fällten haben Profihandwerker beide Maschinen, doch wenn sie sich entscheiden müssen, sollten sie zum Bohrhammer greifen.

4 Fragen 1 Entscheidung

Um herauszufinden, welche der beiden Maschinen für einen besser geeignet ist, sollten die folgenden Fragen beantwortet werden:

  1. Wie häufig brauche ich die Maschine?
  2. Welches Material soll bearbeitet werden?
  3. Wie präzise muss gearbeitet werden?
  4. Welches Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei der geplanten Nutzung wichtig?

Bohrhammer und Schlagbohrmaschinen sind beide hoch im Kurs. Heimandwerker, die nur gelegentlich   Bohren, sollten sich aufgrund der hohen Flexibilität und des besseren Preis-Leistungs-Verhältnisses für eine Schlagbohrmaschine entscheiden. Profihandwerker hingegen, die ihr Gerät häufig nutzen, greifen zum Bohrhammer, da er auch für härtere Materialien wie Stein und Beton gut geeignet ist. Zudem verschleißt er langsamer. Profihandwerker besitzen in der Regel beide Maschinen, um die jeweiligen Vorteile sofort nutzen zu können.

Fazit

Vor dem Kauf einer Schlagbohrmaschine sollte immer geprüft werden, welche Arbeiten erledigt werden müssen. Anhand der Anforderungen an die Arbeit kann die nötige Leistung, die erforderliche Präzision und Flexibilität ermittelt werden. Im Anschluss sollten die persönlichen  Anforderungen an das Gerät geprüft werden. Dazu gehört das bevorzugte Gewicht, Handlichkeit, Komfort und Lebensdauer.

Die teureren Maschinen von Bosch und Makita erfüllen alle diese Ansprüche tadellos. Daher sind sie besonders für Profihandwerker und Leuten mit hohen Standards geeignet. Heimwerker die deutlich seltener bohren und weniger Leistung brauchen, können zu einer günstigeren Marke wie  Einhell oder Metabo greifen. Diese Maschinen sind für die meisten Heimhandwerker mehr als genug.