Bosch GBH 2-28 DFV Bohrhammer Test

Bohrhammer Bosch

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken

Der Bosch Bohrhammer GBH 2-28 DFV ist ein typisches Professional-Gerät im blauen Design und kommt in der praktischen L-Box. Die L-Box lässt sich stapeln und mit anderen Geräten kombinieren, so dass man sie einfach übereinander stellen und alle Geräte gleichzeitig transportieren kann. Neben dem Bohrhammer liegt det Box noch so einiges an Zubehör bei. Dazu gehört:

  • das Wechselbohrfutter für Bohren in Metall oder Holz
  • der Tiefenanschlag
  • und die obligatorische Bedienungsanleitung

Der Boschhammer

Der Boschhammmer ist wirklich sehr gut verarbeitet. Es ist reinste Profiqualität, wie man es von den Bosch-Professional-Geräten gewohnt ist. Am unteren Ende des Bohrhammers befindet sich eine Kugeltülle, die dem Kabelbruch vorbeugen soll. Wer viel mit Maschinen arbeitet weiß, dass das Stromkabel oft verkantet und dadurch leicht bricht. Die Kugeltülle soll genau das verhindern.

Die Drezahlregelung ist stufenlos. Je stärker man drückt, desto schneller dreht sich der Bohrer. Gleich neben der Drezahlregelung befindet sich die Arretierung zum Dauerbohren. Die funktioniert ganz einfach per Knopfdruck. Einmal drücken und wieder loslassen. Oben über dem Griff befindet sich die Rechts-Links-Umschaltung. Diese geht mit einer Hand etwas schwergängig. Allerdings befindet sie sich auf beiden Seiten. Durch das drücken auf beiden Seiten gleichzeitig lässt sich die Rechts-Links-Umschaltung leicht umstellen. Beim der Recht-Links-Umschaltung gilt zu wissen, dass die komplette Bürstenplatte gedreht wird. Dadurch hat die Maschine in beide Drehrichtungen die komplette Kraft zur Verfügung.

Auf der Linke Seite lässt sich die Bohrart mit einem Drehschalter einstellen. Da der Schalter über eine Arretierung verfügt, damit er sich nicht einfach drehen kann, muss er zunächst gedrückt werden, um ihn zu drehen. Wenn man den Schalter nach ganz links stellt, bohrt die Maschine. Dadurch kann Holz oder Metall ganz einfach bearbeitet werden. Zeigt der Drehschalter nach oben, bohrhämmert die Maschine. Rechts daneben befindet sich die Vario-Lock-Funktion. Damit lässt sich der Meißel in verschiedene Winkel einstellen, um im optimalen Winkel zur Wand arbeiten zu können. Dreht man den Schalter nach ganz rechts, steht er auf Meißeln. Damit lassen sich zum Beispiel Fliesen von der Wand holen.

Zweithandgriff

Vorne am Gerät befindet sich der Zweit-Hand-Griff. Dieser lässt sich beliebig einstellen, um mit der optimalen Kraft auf die Wand zu wirken. Der Drehradius beträgt wie gewohnt 90 Grad. Der Griff kann auch entfernt werden, wenn er im Weg sein sollte oder sonst wie stört.

Bohrfutter

Das Bohrfutter lässt sich komplett austauschen. Wird es mit der Hand nach hinten gezogen, lässt es sich  nach vorne herausziehen und gegen das beiliegende Spannfutter wechseln. Mit dem Spannfutter lassen sich normale Bohrer nutzen, um in Holz oder Metall zu bohren. Zum Aufsetzen des Bohrfutter wird dieses lediglich draufgeklickt und sitzt sofort fest an der Maschine. SCS-Bohrer müssen einfach nur in das SCS-Bohrfutter reingesteckt werden, sitzen sofort fest und es kann mit dem Bohren begonnen werden.

Tiefenbohranschlag

Der Tiefenbohranschlag ist aus Metall und lässt sich per Knopfdruck (Roter-Knopf) sehr leicht verstellen, um die optimale Bohrtiefe zu gewährleisten.

Bedienungsanleitung

Die Bedienungsanleitung ist mehrsprachig verfasst. Deutsch sind zwei Seiten. Hauptsächlich besteht sie aus Sicherheitshinweisen.

Leistung

Die Nennaufnahmeleistung beträgt 850 Watt und schafft eine Schlagenergie von bis zu 3,2 Joule. Bosch gibt die Nenndrezahl zwischen 0 – 900 Umdrehungen / Minute an, die sich über die Drezahlregelung stufenlos einstellen lässt. Je stärker gedrückt wird, desto schneller dreht sich der Bohrer. Die Schlagzahl liegt zwischen 0 – 4000 Schlägen pro Minute. Mit einem Gewicht von 3,1 kg ist der Bohrhammer verglichen mit anderen Maschinen recht schwer, aber auch richtig, da es eine gute Kraftübertragung auf die Wand ermöglicht.

Der Bohrbereich bei Beton liegt zwischen 4 bis 28 Millimeter. Der maximale Bohrdurchmesser mit Hohlbohrkronen liegt bei 68 Millimeter. Bei Stahl liegt der maximale Bohrdurchmesser bei 13 Millimeter. Holz kann mit maximal 30 Millimetern durchbohrt werden.

Vorteile

  • Sehr hohe Leistung mit sehr gutem Bohrfortschritt auch bei harten Wänden
  • Robustes Gehäuse mit integrierter Vibrationskontrolle mit patentiertem Vibrationsdämpfungssystem
  • sehr viele verschiedene Einstellmöglichkeiten und Vario-Lock fürs Meißeln
  • Herrlich schöne Bosch Professional Optik in blau
  • L-Box ist ausgezeichnet gelungen und lässt sich stapeln. Dadurch ist sie besonders in Kombination mit anderen Bosch Professional-Geräten aufzubewahren.

Nachteile

  • Rechts-Links-Umschaltung geht mit einer Hand etwas schwergängig
  • mit 3,1 kg zu schwer für einige Hobby-Handwerker.

Fazit

Insgesamt überzeugt der Bosch Bohrhammer GBH 2-28 DFV aufgrund seines guten Preis-Leistungsverhältnisses und seiner einfachen Handhabung, die gleichermaßen für Berufstätige sowie Anfänger geeignet ist. Mit dem Kauf dieses Bohrhammers macht man nichts verkehrt.

Es gibt zudem die Möglichkeit, den Bohrhammer durch Zusatzutensilien aufzuwerten. Dazu gehört zum Beispiel eine Absaugstation, die den Bohrstaub direkt vom Loch absaugt. Das macht sich gerade bei Überkopfarbeiten immer sehr gut. Es gibt für alle eine klare Kaufempfehlung die mehr als drei oder vier mal im Jahr bohren. Am Werkzeug sollte man nicht sparen. Mit dem GBH 2-28 DFV hat man etwas Vernünftiges gekauft.

Der Bosch GBH 2-28 DFV ist momentan einer der besten Bohrhämmer, die es momentan auf dem Markt zu kaufen gibt. Bosch hat hier gute Arbeit geleistet.

Jetzt bei Amazon kaufen